Wolfsmeldungen im Allgäu, Oberbayern und in Vorarlberg

Wolf im Landkreis Oberallgäu fotografiert

17.10.2019:

Am 12. Oktober 2019 wurde im südwestlichen Teil des Landkreises Oberallgäu ein wolfsartiges Tier von einer automatischen Fotofalle fotografiert. Experten des LfU haben auf dem Foto einen Wolf identifiziert. Das Tier weist wolfstypische Merkmale hinsichtlich Färbung und Proportionen auf, die es eindeutig von einem Hund unterscheiden. Behörden, Interessensverbände und Vertreter von Nutztierhaltern wurden informiert.

Wolfsrisse im Allgäu 2018

Landesamt für Umwelt: Genetik bestätigt Wolf bei toten Schafen in Immenstadt

 

Die Analyse genetischer Spuren hat bei den am 27. August 2018 bei Immenstadt tot aufgefundenen Schafen einen Wolf als Verursacher bestätigt. Weitere Ergebnisse zur näheren Bestimmung des Wolfes stehen noch aus. Die Nutztierhalterin erhält eine Entschädigung aus dem Ausgleichsfonds Große Beutegreifer.

Die toten Tiere waren nur etwa 100 Meter vom Siedlungsgebiet in der Nähe der Mittagbahn-Talstation getötet worden. Sie waren von einem 1,10 m hohen Elektrozaun umgeben, der mit einem extra starken Zaungerät mit Strom versorgt war. Woher der Wolf stammt, ist noch nicht geklärt.

 

Informationen des Landratsamts Oberallgäu finden sie hier.